Verschiedenes

Umweltfreundliches Leben

Wenn der Umwelt zuliebe etwas getan werden soll, dann begrenzt sich das nicht nur auf die eigene Person. Das gemeinsame Leben ist wichtig und alle Menschen müssen miteinander arbeiten, um den Klimawandel zu stoppen und der Erde etwas Gutes zu tun.
Die Möglichkeiten dafür sind unterschiedlich und jeder kann dabei helfen.
Beispielsweise sollte jeder auf seinen Nahrungsmittelkonsum achten und nur so viel kaufen, dass nichts weggeschmissen werden muss. Wer Nahrungsmittel wegwirft, der verbraucht einfach nur Rohstoffe, die Schaden verursachen. Gleichzeitig sterben Menschen auf der Welt auf Hungersnot, während im eigenen Haushalt unzählige Lebensmittel weggeworfen werden.

Dies ist aber nicht der einzige Bereich, in dem etwas getan werden kann. Wichtig sind zudem die unterschiedlichen Arten der Fortbewegung. Autofahren ist heutzutage zum Standard geworden, was auch seinen angemessenen Platz in der Gesellschaft hat. Trotzdem gibt es dabei Ansätze, um dies drastisch zu verbessern.
Zum Teil durchlebt die Autoindustrie in der heutigen Zeit einen Wandel, denn immer mehr Menschen steigen auf elektrische oder Hybridautos um. Diese sind deutlich klimafreundlicher als die Benzinvarianten, wobei die E-Mobilität aktuell immer noch viele Probleme hat.

Teilweise sind die umweltschädlichen Faktoren, die bei der Herstellung eines e-Autos entstehen, genauso belastend für das Klima, wie es bei einem normalen Auto der Fall ist. Hinzu kommt, dass der bezogene Strom zum Aufladen des Akkus teilweise aus Umwelt schadenden Quellen kommt, wodurch ein elektrisches Auto ebenfalls schädlich für die Umwelt ist.
Wenn dies aber nicht der Fall ist und das Aufladen über Ökostrom stattfindet, dann ist ein elektrisches Auto deutlich besser als ein Benziner.
Dieser Umschwung wird in den nächsten Jahren auf jeden Fall passieren, vor allem wenn die E-Mobilität effizientere Wege zum Aufladen und zur Erzeugung von Strom findet.

Weitere Maßnahmen

E-Mobilität findet zudem in anderen Bereichen statt. E Scooter kaufen lohnt sich zum Beispiel für Leute, die sich viel in einer Stadt fortbewegen, da die Fahrt damit sehr entspannt und oftmals schneller ist als die Variante mit dem Auto.
Außerdem können Bus und Bahn genutzt werden, die deutlich besser für das Klima und die Umwelt sind, da dabei mehrere Menschen die gleiche Transportmöglichkeit nutzen, wodurch der CO2-Ausstoß reduziert wird.

Kurze Strecken eignen sich für den Gang zu Fuß oder mit dem Fahrrad, was ebenfalls gut für die Gesundheit ist.
Flüge sollten unbedingt vermieden wären, vor allem, wenn sie unnötig oder im Inland sind.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"